Diskussion – Allgemein

WAWI Forum Diskussion – Allgemein

Schlagwörter: 

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 84)
  • Autor
    Beiträge
  • #116
    r.stecklina
    Teilnehmer

    Das was ich in ERPNext gesehen habe, ist sehr sehr mächtig und wie es in der Doku beschrieben wird nicht ganz so einfach einzurichten bzw. auf die jeweiligen Bedürfnisse anzupassen aber mir persönlich bleibt nichts anderes übrig…. ich muß diesen Schritt gehen denn ich habe zu viel Zeit und Geld in Xentral investiert und bin gescheitert…. gerne hätte ich noch Alternativen wie ODOO usw. ausprobiert aber dafür fehlt mir einfach die Zeit…..

    #121
    alkoto_com
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    man sollte seinen Unmut vielleicht auf verschiedenen Kanälen bündeln, damit möglichst viele davon mitbekommen.

    – ERPnext ist ein mächtiges Tool, sicher sind einige Funktionen gerade was Kollegen bzgl. Amazon und Co. betrifft noch nicht so gut ausgebaut aber es wird.

    – Wir haben den ein oder anderen Partner in Deutschland und auch im Ausland welche uns unterstützen. Auch bei der kompletten Datenübernahme zu vernünftigen Preisen.

    – Folgende Erweiterungen sind auf jeden Fall schon mal gut und vorhanden.
    – Datev Export ist bereits in v13 inklusive
    – ERPnext ist enorm flexibel was eigene Anpassungen und Datenbankfelder betrifft auch ohne Programmierkenntnisse kann man da viel machen
    – Wir haben ein FinTS Bankmodul im Test was sehr gut funktioniert
    – Man kann eigentlich alle Standard Sachen wie in Xentral auch machen, man muss etwas umdenken aber das hat man recht schnell raus
    – Wir haben auch schon die ein oder andere Lösung für DHL oder andere Versanddienstleister gefunden
    – haben auch einen guten und kompetenten Entwickler an der Hand.

    Grüße Thomas

    #122

    Also zunächst mal danke an alle die sich hier so bemühen.

    Aber denkt ihr nicht, dass wir unsere Energie statt auf „XENTRAL VERNICHTUNG“ auf die starke und zielgerichtete GEMEINSAME suche der Alternative bündeln sollten.

    Ich glaube uns ist allen klar, dass auf das Geschäftsgebahren von Xentral keiner mehr bock hat, egal wie gut oder Buggi die Software nun wirklich ist.

    Das Team um Benedikt (der früher zumindest) eigentlich ein sehr gescheiter cooler Typ ist (war) ist durch den Invest und neue ausrichtung einfach TOT.

    ERPNext

    Hört sich super an… liest man viel tolles….

    aber ich hab noch nirgends einfach mal gesehen, wie der Workflow wirklich aussieht.

    Wäre jemand (z.B. THomas) mal bereit in einem WebMeeting kurz was zu zeigen? würde mir oder mehreren auch helfen.

    Soll der Admin hier mal noch eine Extra TOPIC Gruppe ERPnext aufmachen?
    Grüße
    Peter

    #123
    Visiondimension
    Teilnehmer

    @p-klementvariobotic-de genau so sehe ich das auch.
    Ich habe auch auf Youtube noch keinen Workflow gesehen. Hauptsächlich Vorträge wie toll ERPnext sei.

    #124
    alkoto_com
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    ja das könnte man schon machen, ich habe eine Testinstallation aber ohne Daten im Moment. An dieser könnte man mal verschiedene Sachen durchspielen oder ich mache erst mal ein paar Testdaten rein.

    Grüße Thomas

    P.S. ja ich sehe es auch so dass man seine Kapazität nicht nur in die „Vernichtung“ stecken sollte, aber ganz so darf man das nicht stehen lassen und man muss potentielle Kunden definitiv davor warnen damit diese nicht enden wie wir. Denn den Stress und Ärger den wir alle nun haben braucht keiner. Und ich lebe einfach nach dem Motto dass man noch ehrlich und fair Geschäfte miteinander machen kann.

    #125
    Visiondimension
    Teilnehmer

    @alkoto_com das wäre lässig, vielleicht als Youtube-Link?

    #126
    alkoto_com
    Teilnehmer

    Also wenn dann wäre ein Webmeeting sinnvoller als ein Youtube Video denke ich mal… Aber ich bin kein Profi ich stehe auch recht weit am Anfang…

    #127
    r.stecklina
    Teilnehmer

    Hallo Zusammen,

    ich habe jetzt eine VM mit ERPNext zu laufen gebracht. Leider läuft diese auf der Version 12 -> ein Update auf 13 war nicht möglich….

    Hat einer eine laufende VM? Einen Partner der mir ERPNext in der aktuellen Version auf einer VM aufsetzt wäre ein Optimum.

    VG

    Ronald

    #128
    Peter Heidenwag
    Teilnehmer

    Hallo zusammen, die Einträge passen alle zu meiner Erfahrung. Spannend ist auch: dass ich für diesen Monat noch eine Rechnung erhalten hab.
    Wie auch immer: Ich verstehe meine Situation so:
    – Kaufversion kann mit V20.3 unbegrenzt benutzt werden.
    Also gibt es aus meiner Sicht 2 Möglichkeiten:
    1. Kaufversion weiter nützen und mit den Fehlern leben, bzw an den Stellen die wirklich wichtig sind eigene Module entwickeln
    2. Auf ERPNext oder ähnliches umsteigen. Allerdings:
    – was ich schon mitbekommen habe: Es gibt viele Dinge die Xentral recht geschickt macht. Also ein Wechsel wird auf jeden Fall anstrengend.
    Vielleicht gibt es die Möglichkeit diese beide Diskussionen zu eröffnen:
    „Weiterarbeiten mit Xentral 20.3“ und „Umstieg auf ERPNext“ „Oder eine andere Alternative“ Dann könnte man zumindest versuchen die Kapa zu bündeln und z.B. gemeinsam einen Weg für den Umstieg oder das weitermachen zu suchen.
    Ich selbst bin noch am überlegen, werde aber auf jeden Fall erstmal auf dem Stand den ich hab weitermachen. Da steckt zuviel Zeit drin.

    #129

    Ja bin absolut deiner Meinung…..

    #130
    alkoto_com
    Teilnehmer

    Ja wir könnten evtl. bei Installation und den ersten Schritten helfen.
    Wir selbst haben die V13 installiert und schon Updates eingespielt ohne Probleme.

    Aktuell läuft das System auf einer VM (Debian) geht auch Ubuntu auf einer NAS. Läuft ansich sehr gut soweit, Xentral läuft ebenfalls auf dieser NAS aber in einem Xubuntu.

    #131
    Peter Heidenwag
    Teilnehmer

    Hallo, Danke für die Rückmeldung. Wie ich geschrieben habe, tendiere ich im Moment eher zu der Lösung das Xentral ohne Updates (ich nütze keine Onlineshops) weiterzunützen.
    Mein Plan ist Xentral in eine Docker Umgebung zu migrieren. Dann ist das System sauber und ich hab keinen Ärger mehr mit Systemupdates.
    Wir verwenden Xentral seit April 2018 (wobei mir das viel länger vorkommt…). Die meisten Punkte funktionieren. Ich denke sogar das wir ohne Updates ein stabileres System haben werden. Falls ich mich Umentscheide melde ich mich wieder. Aber vor der Datenmigration und Neueinführung im Unternehmen schrecke ich zurück.

    #132
    alkoto_com
    Teilnehmer

    Wir verwenden Xentral seit 2016 und hatten immer wieder mehr oder weniger grobe Fehler.

    Selbst wenn man das so weiterbetreibt und mit den aktuellen Fehlern klar kommt, eine Dauerlösung wird das ohne Updates nicht sein, man denke nur an den MwSt. Wechsel oder wenn irgendwelche anderen steuerlichen/gesetzlichen Regelungen kommen, dann wird es problematisch.

    #133
    Peter Heidenwag
    Teilnehmer

    Richtig, bei der Mwst mach ich mir da keine Sorgen. Aber klar, wenn man zuk. keinerlei Eingriffmöglichkeiten hat, und das System nicht pflegt, fällts einem irgendwann vor die Füsse. Deshalb bin ich auch am prüfen und abstimmen, was zu tun ist, damit man Handlungsfähig bleibt und im Notfall auch ein App an das Xentral hinzuprogrammieren lassen kann. Da benötige ich aber noch Zeit. Ich stell mir den Umzug von Artikeln, Stücklisten, Arbeitsanweisungen Projekten …. in eine Neue Datenbank verdammt anstrengend vor. Kann sein dass das später kommt.

    #134
    Mobile
    Teilnehmer

    Hallo,

    Ich packe das mal hier rein. Ist am meisten los.

    Habe heute info von diesem Forum bekommen und mich ein wenig eingelesen.

    Ich habe keine kaufversion aber schon länger nicht mehr auf einer Linie mit xentral. Suche daher schon länger nach Alternativen, die für mich aber nicht so einfach zu finden sind, weil bestimmte Anforderungen.

    Ich werfe mal Systeme hier rein, die ich mir angesehen hatte, aber für mich zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht soweit sind.

    Eine der Anforderungen ist eine Amazon Vendor Anbindung, die nur wenige Systeme haben oder der bei xentral mögliche Bestand auf Stücklisten, bzw jit Artikel. folgende haben Sie teilweise nicht machen aber einen ordentlichen Eindruck, wenn auch nicht mit einem xentral zu vergleichen sind.

    Es kam ein Vorschlag sich evtl zusammen zu tun und weiterentwicklungen voran zu treiben, und finanziell zu unterstützen.

    Reybex, hat sich im letzten jahr gut entwickelt, wird rege weiter entwickelt. Fibu kann zugebucht werden.

    Myfactory, starkes erp haben gerade ebay Amazon und shopware6 angebunden, wawi technisch stark, aber es fehlen noch die Anbindungen. Brauchen noch etwas, aber ich denke eine gute Basis. Hat fibu, Produktion, auch Anlagensteuerung, eigenes integriertes shopsystem z. B für b2b
    Wäre aktuell mein Favorit. Sind offen für Weiterentwicklungen.

    Liegen beide preislich auf xentral mietbasis.

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 84)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.